Gero Hellmuth

Gero Hellmuth

malerei zeichnung relief plastik

TV-Dokumentationen

Israelisches-deutsches Kulturprojekt "...dass sie leben"

Berlin, Kulturforum, Stiftung St. Matthäus

TV-Dokumentation des SWR Baden-Baden / Mainz (2003, Dauer 3 Minuten)

Im Zentrum des Projektes stand die Begegnung zwischen dem israelischen Komponisten Joseph Dorfman (Tel Aviv) und dem deutschen Künstler Gero Hellmuth, dessen Auschwitz-Zyklus (Plastik / Gemälde) als Inspiration zu Dorfmans Komposition "...dass sie leben" für Tenor, Bassbariton und Chor a cappella diente. Die Uraufführung im Rahmen der Vernissage oblag dem Berliner Kammerchor sirventes unter der Leitung von Prof. Stefan Schuck.

Das Projekt wurde durch folgende Institutionen gefördert:

Bundesministerium des Inneren
Land Baden-Württemberg
Stadt und Kunstverein Singen
Guardini Stiftung e.V.
Ökumenischer Kirchentag
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin e.V.
Private Sponsoren








Ausstellung "Hiob - ein Mensch"

Berlin, Kirche am Hohenzollernplatz
TV-Dokumentation des SFB Berlin (1998, Dauer 5 min.)

Im Rahmen der Ausstellung in der expressionistischen Kirche am Hohenzollernplatz wurde der "Hiob-Zyklus" Gero Hellmuths zum aktuellen Problem hoher Arbeitslosigkeit in Bezug gesetzt.

Die Werke des "Hiob-Zyklus" sind unter dem Menüpunkt "Zyklen" auf dieser Seite abgebildet.