Gero Hellmuth

Gero Hellmuth

malerei zeichnung relief plastik

Bild und Musik

 

Der Publizist Peter Renz Peter Renz im Jahr 1990 in seiner Eröffnungsrede zu einem Projekt zwischen Gero Hellmuth und dem Komponisten Manuel Hidalgo 1990:

"Musik erzeugt in uns die Imagination räumlicher Ausdehnung: Klangfülle, Klangräume entstehen, die Vorstellung von Nähe und Ferne, verdichtendem Punkt und Linie, zerfließende Weite stellt sich ein. Unser Hörerleben, das ja neurophysiologisch auch für die Orientierung im Raum geschaffen ist, rekonstruiert gewissermaßen aus der abstrakten Qualität der Töne und Klänge mit Hilfe der Einbildungskraft eine räumlich-körperliche Entsprechung der Musik. Eine Räumlichkeit, die wir freilich weniger sehen, als vielmehr spüren." (vollständiger Text: siehe Literatur)

 

Malerei und Musik

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Solo für Bratsche-II, 1989, 110 x 110 cm Sinfonie-II, 1990, nach Psalmen-Sinfonie, Igor Strawinsky, 100 x 110 cm Kermes, 1989, 72 x 105 cm Solo für Bratsche, 1989, nach Trauermusik von Paul Hindemith, 115 x 230 cm Eingangschor, 1989,  zu J.S. Bachs Matthäus-Passion (siehe Zyklen) Hiob - Überwindung, 1991, Acryl auf Leinwand, 125 x 113 cm (siehe Zyklen und Komposition des polnischen Komponisten Michal Dombrzynski) Quartett für das Ende der Zeit, 1989, nach einem Quartett von Olivier Messiaen, 100 x 105 cm Tanz-I,1989, zu Anton von Weberns Streichquartett op 28, 2. Satz, 110 x 110 cm Engelkonzert, 1989, zur Symphonie Mathis der Maler, Paul Hindemith, Acryl auf Leinwand, 180 x 200 cm Grablegung, 1989, zur Symphonie Mathis der Maler, Paul Hindemith, 180 x 200 cm   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Materialbilder - Skulpturen und Musik

                                                                                                                                                                             Klang in Rot, 1998, Eisen auf Holz, 109 x 141 cm Große Fuge, 1994, Eisen, Acryl auf Holz, 70 X 110 cm Klangrelief, 1995, Eisen auf Holz, 108 x 107 cm Klangrelief-Schleife, 1994, Eisen auf Holz, 80 x 93 cm Partitur, 1994, Eisen auf Holz, 80 x 93 cm Partitur im Licht, 1994, Eisen auf Holz, 80 x 93 cm Stimmen der Natur, 2013, zu e. Kompos. für 10 Frauenstimmen von Alfred Schnittke, Relief 50 x 52 cm  Streichquartett - a - b Streichquartett - Cello Streichquartett - Bratsche