Gero Hellmuth

Gero Hellmuth

malerei zeichnung relief plastik

Malerei / Zeichnung

                      

Die schwingende Linie hat Anmut und Kraft zugleich, Harmonie und Energie. Und der Bogen suggeriert allemal Räumlichkeit, wie die Bewegung dessen, der ihn entstehen läßt, sich im Raum vollzieht. Es ist eine vor Allem zeichnerische Anlage, aus der das künstlerische Werk von Gero Hellmuth erwächst. Und es ist die hochentwickelte Beherrschung dessen, was auch weniger differenziert die Grundvoraussetzung allen künstlerischen Tuns sein würde, die den bildnerischen Arbeiten dieses Künstlers ihre heraushebende Eigenart gibt. Die Linie als Zeugnis der Gesinnung, ihre Ausdrucksvielfalt eine Bezeugung des Vermögens.

Franz Joseph van der Grinten   ( vollständiger Text siehe Literatur )

 

Malerei

           
Erde (Die 4 Elemente(, 1989, Acryl auf Leinwand, 110 x 110 cm Luft (Die 4 Elemente), 1989, Acryl auf Leinwand, 110 x 110 cm Feuer (Die 4 Elemente), 1989, Acryl auf Leinwand, 110 x 110 cm Luzid, 1989, Acryl auf Leinwand, 72 x 105 cm Minette, 1989, Acryl auf leinwand, 72 x 105 cm Dialog - Fragment, 2008, Acryl auf Holz, 100 x 120 cm "...gegen das vergessen" II, 201, Acryl auf Leinwand auf Holz, 125 x 125 cm "Hiroshima 1945 - 8.15 Uhr", 1995, Acryl auf Holz, 125 x 125 cm  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Zeichnungen - Skizzen 

 

  Kreuz - III, 2002, Mischtechnik, 100 x 100 cm Kreuz - V, 2001, Mischtechnik, 100 x 145 cm Kreuz -  VI, 2010,  Kohle, Kreide, 100 x 100 cm "...dass sie leben" . Kreuz I, 2001, Mischtechnik, 100 x 100 cm Skizze zu Hiob III, 1991, Graphit, ca. 30 x 30 cm Skizze zu Hiob IV, 1991, Graphit, ca, 30 x 20 cm  Skizze zu Hiob V, 1990, Graphit, ca.15 x 15 cm Skizze - Hiob-Zyklus IV, 1991, Mischtechnik, ca.25 x 25 cm